Einladung für den 9. Februar 2012

Im Februar sprechen wir über ein ruheloses Leben. Jeannette Walls, heute Kolumnistin in New York, erzählt in ihrem ersten Roman über ihr eigenes Leben. Es ist mehr ein Überleben in einer gelinde gesagt unkonventionellen Familie. 
Sie, die Ich-Erzählerin fährt zu Beginn im Taxi durch Manhattan zu einer Party und erblickt eine Obdachlose, die im Abfall wühlt: Ihre Mutter. Dass die Tochter es in ein ganz anderes, von den Eltern so abgelehntes, bürgerliches Leben geschafft hat, weiß der Leser also von Beginn an. Aber je mehr man in ihre Kindheit blickt, desto mehr wundert man sich darüber, wie ihr das gelungen ist. Im Sog der vielen Umzüge, verrückten Ideen und Versprechungen des Vaters (ein Schloß aus Glas zum Beispiel) und der Mutter, die ihr künstlerisches Schaffen über alles stellt bzw. alles darüber vergisst, entwickelt sich eine rasante Geschichte.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Autoren U-Z, Termine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s