Monatsarchiv: April 2015

John Williams – Stoner

Am Abend des 09. April 2015 trafen sich die Teilnehmer des Gögginger Literaturkreises wieder einmal in trauter Runder (mit einer erfreulich hohen Teilnehmerzahl), um sich diesmal dem wiederentdeckten Werk „Stoner“ des amerikanischen Autoren John Williams zu widmen.

Große Einigkeit herrschte über die Qualität des Buches, die es schafft das eigentlich unspektakuläre Leben eines Geisteswissenschaftlers in großartige Prosa zu überführen. Obwohl in William Stoners Leben nicht allzu viel passiert, verfolgt man doch gebannt das Schicksal dieses einfachen Mannes, der vom Bauernsohn bis zum Professor an der Universität aufsteigt, sein Glück aber auch wieder verliert.

Die Lebensbilanz dieses Mannes ließ die Teilnehmer und Teilnehmerinnen darüber diskutieren, was eigentlich ein gutes Leben ausmacht – oder wie es William Stoner formuliert hätte: „Was hast du von deinem Leben erwartet?“. Hierbei zeigte sich auch, wie unterschiedlich der John Williams geschilderte Lebensentwurf von den LeserInnen bewertet wurde. DIe spannende Diskussion kreiste um die Themen Leben, Erwartungen und Schicksalsergebenheit.

In großer Einigkeit wurde dieser Roman von der Runde gelobt. Dementsprechend hoch sind die Erwartungenen an den im Mai zu diskutierenden Titel „Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war“ von Burgschauspieler Joachim Meyerhoff.

Der nächste Literaturkreis findet am 7.Mai um 19:30 in den Räumen der Stadtteilbücherei Göggingen statt.

Advertisements

Kommentare deaktiviert für John Williams – Stoner

Eingeordnet unter Uncategorized

Termine April bis Juni 2015

9. April          John Williams, Stoner
Stoner    Entwicklungsroman über die Lebensgeschichte eines Literaturdozenten. Private und berufliche Höhen wie auch Tiefen führen zu einer vielschichtigen Lebensbilanz von William Stoner.

 

7. Mai          Joachim Meyerhoff, Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war

Meyerhoff    Mitten auf dem Gelände der psychiatrischen Klinik von Schleswig lebt der Anstaltsleiter mit seiner Familie. Der jüngste Sohn Josse erzählt skurrile und anrührende Geschichten aus seiner Kindheit, die er rückblickend als glücklich empfindet, bis irgendwann das Schicksal eine Wende erzwingt.

 

11. Juni      Daniel Kehlmann, F

Kehlmann    Im Sommer vor der Weltwirtschaftskrise steht der Finanzjongleur Eric Friedland mit einem Bein im Gefängnis. Düstere Visionen, die seinem Zwillingsbruder Iwan gelten, plagen ihn. Selbst seinem anderen Bruder Martin, einem Priester, kann er sich nicht anvertrauen und das Unheil nimmt seinen Lauf …

 

Treffpunkt wie immer, ab 19:30 in der Stadtteilbücherei Göggingen – neue Leser sind herzlich willkommen!

Kommentare deaktiviert für Termine April bis Juni 2015

Eingeordnet unter Autoren K-O, Autoren P-T, Termine