Neue Literaturkreis-Bücher Winter 2019

Allen LeserInnen und MitstreiterInnen des Literaturkreises Göggingen zunächst noch ein gutes und erfolgreiches Jahr 2019 – mit vielen literarischen Entdeckungen und Perlen.

Vielleicht bieten ja die kommenden Bücher, die in den ersten drei Monaten des Jahres 2019 besprochen werden, auch Inspiration? Hier kommen die Titel:

Rebecca West – Die Rückkehr

10.01.2019 – 19:30 Uhr

westAls Chris Baldry von der Front zurückkehrt, trifft er auf drei Frauen, die sein Leben geprägt haben: Kitty, seine schöne, kühle Ehefrau, seine Cousine Jenny, die ihn vergöttert, und seine Jugendliebe Margaret. Doch er kann sich nur noch an zwei von ihnen erinnern – Chris hat ein Kriegstrauma erlitten und einen Teil seines Gedächtnisses verloren. Um ihn ins Jetzt zurückzuholen, müssen die Frauen ungewöhnliche Wege gehen.

 

 

Christoph Ransmayr – Der fliegende Berg

14.02.2019 – 19:30 Uhr

ransmayr›Der fliegende Berg‹ ist die Geschichte zweier Brüder, die von der Südwestküste Irlands in den Transhimalaya, nach dem Land Kham und in die Gebirge Osttibets aufbrechen, um dort, wider besseres (durch Satelliten und Computernavigation gestütztes) Wissen, einen noch unbestiegenen namenlosen Berg zu suchen, vielleicht den letzten Weißen Fleck der Weltkarte. Auf ihrer Suche begegnen die Brüder nicht nur der archaischen, mit chinesischen Besatzern und den Zwängen der Gegenwart im Krieg liegenden Welt der Nomaden, sondern auf sehr unterschiedliche Weise auch dem Tod. Nur einer der beiden kehrt aus den Bergen ans Meer und in ein Leben zurück, in dem er das Rätsel der Liebe als sein und seines verlorenen Bruders tatsächliches, lange verborgenes, niemals ganz zu vermessendes und niemals zu eroberndes Ziel zu begreifen beginnt. Verwandelt von der Erfahrung, ja der Entdeckung der Wirklichkeit, macht sich der Überlebende am Ende ein zweites Mal auf den Weg.

 

Klaus Modick – Konzert ohne Dichter

14.03.2019 – 19:30 Uhr

modickIm Jahr 1905 ist Heinrich Vogeler auf der Höhe seines Erfolgs und wird für sein Meisterwerk »Das Konzert oder Sommerabend auf dem Barkenhoff« öffentlich gefeiert. Für Vogeler ist es das Resultat eines dreifachen Scheiterns: In seiner Ehe kriselt es, sein künstlerisches Selbstbewusstsein wankt, und seine fragile Freundschaft zu Rainer Maria Rilke, dem literarischen Stern am Himmel der Worpsweder Künstlerkolonie, zerbricht – und das Bild bringt das zum Ausdruck: Rilkes Platz zwischen den Frauen, die er liebt, bleibt demonstrativ leer. Was die beiden zueinander führte und später trennte, welchen Anteil die Frauen daran hatten, die Kunst, das Geld und die Politik, davon erzählt Klaus Modick auf kunstvolle Weise.

 

Wir freuen uns über alle BesucherInnen und DiskutantInnen. Treffpunkt wie immer im Bürgermeistersaal des Alten Rathauses Göggingen. Der Eintritt ist frei.

Werbeanzeigen

Kommentare deaktiviert für Neue Literaturkreis-Bücher Winter 2019

Eingeordnet unter Termine

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.